Privat




so schön ist Fribourg




Der Stadtrat ist anlässlich seiner Reise ebenfalls beeindruckt.






Kunst über bzw. an der Saane






Bunderätin Doris Leuthard erkundigt sich bei mir nach der Bedeutung unserer Foulards (alle Stadträte und Begleitpersonen haben als Zeichen der Verbundenheit gleiche Krawatte/Foulards)


















Fotos:
Andy Anderegg
















Foto:
Margrit Pfister-Kübler

Das eidg. Turnfest in Frauenfeld vom 14. bis 24. Juni 2007 hat auch mich total "angeturnt". Selber gehöre ich zwar nicht zur "Turner-Gemeinde", doch was da während 10 Tagen auf der Frauenfelder Allmend geboten wurde, war schlicht gigantisch.

Eine grosse Freude war es, bei der Eröffnungsfeier Bundesrat Samuel Schmid hautnah erleben zu dürfen.
















Foto: Mario Gaccioli

Bildlegende oben:
1. Reihe (von rechts): Frau Weber, Kurt Weber, Elsbeth Aepli Stettler, Hansjörg Stettler, Sybille Kaufmann
2. Reihe (von rechts): Leonie Graf-Schelling, Claudius Graf-Schelling, Roland Eberle, Samuel Schmid, Hansjörg Tschopp

Zwischendurch konnte auch mein Mann Hansjörg Stettler, welcher beim ETF stv. Chef Sicherheit war, eine Turner-Show geniessen. Wir sind auf dem Weg zur Tribüne.

















Foto: Mario Gaccioli




Wir wohnen an der Wielsteinstrasse 34, am für uns schönsten Ort in Frauenfeld!





 Auf der Terrasse unseres Hauses.

Ich bin in Amriswil in einem Drei-Mädel-Haus aufgewachsen.




Eltern Bruno und Vreni Aepli-Germann.
Sie leben in Amriswil.








Familie Stettler und

Familie Aeplli




bei einem Fest

im Dezember 2003

           1986     Grundpflegekurs des Schweizerischen Roten Kreuzes in Bern
                       (Ausbildung zur Rotkreuz-Pflegehelferin)

Sept.   1989      Aushebung als R+ Pflegerin im Rotkreuzdienst

           1989      RS in Moudon

           1990     UOS in Moudon

bis       1996     entsprechende WK’s absolviert als Korporal RKD in Spit Kp RKD II/61

           heute    Dienstpflicht erfüllt, Einsätze im Propagandadienst

Die Studienjahre (1983-1988) in Fribourg sind mir in bester Erinnerung. Nicht zuletzt dank den vielen geselligen Stunden in der Studentenverbindung "Goten".

1970 - 1978   Primar- und Sekundarschule in Amriswil
1978 - 1983   Kantonsschule in Romanshorn, Matura Typus B

Die Freizeit verbrachte ich vor allem im Blauring und habe dort als Leiterin mit Begeisterung eine Gruppe geführt und Lager mitorganisiert.